B.13 Embrace your mistakes!

Warum wir eine neue Fehlerkultur in unseren Unternehmen brauchen

Digitalisierung, digitale Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz – diese Themen sind seit Jahren in aller Munde. Es gibt viele gute Ideen und Ratschläge, wie man welche Prozesse und Produkte am besten digitalisiert, welche neuen Geschäftsmodelle besonders vielversprechend sind und in welche Technologien man investieren sollte. Die Mehrzahl der Unternehmen befindet sich bereits mittendrin in solchen Digitalisierungsprozessen – und macht eher gemischte Erfahrungen. Natürlich spielen Faktoren wie Unternehmensstruktur oder die Branche eine entscheidende Rolle darin, wie groß sich die ‚Herausforderung Digitalisierung‘ für das einzelne Unternehmen gestaltet. Lassen sich aber eventuell trotzdem allgemeingültige Handlungsempfehlungen formulieren?

Folgende Fragen haben wir uns in diesem Zusammenhang gestellt: Wie unterscheiden sich Digitalisierungsprojekte von anderen Projekten? Was macht sie zu einer besonderen unternehmerischen Herausforderung – gerade für Familienunternehmen? Und gibt es eventuell doch ein Erfolgsrezept? Unsere Antwort: Ja! Und sie lautet: Embrace your mistakes!

Nach einem kurzen Impulsvortrag wird Michael Marhofer seine persönlichen Erfahrungen aus der Digitalisierung der ifm schildern, bevor wir im Anschluss die Kernfragen gemeinsam diskutieren wollen.

Michael Marhofer

Michael Marhofer ist Vorsitzender des Vorstands ifm Stiftung & Co. KG. Während seines Studiums arbeitete er selbstständig im Bereich Werbung und Messebau. Im Jahre 1997 begann seine Laufbahn bei ifm electronic. Er arbeitete in unterschiedlichen Bereichen des Produktmanagements. Im Jahr 2001 übernahm Michael Marhofer die Geschäftsleitung in Essen für die Bereiche Vertrieb und Finanzen.

Dr.Ann Sophie Löhde

Dr. Ann Sophie Löhde hat am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) über die Internationalisierungsstrategien und Langlebigkeit promoviert. Sie ist immer noch in aktuelle Forschungsprojekte rund um das Thema Familienunternehmen involviert und beschäftigt sich vor allem mit Digitalisierungsstrategien.