23. Kongress für Familienunternehmen

Workshop B 04 Erfahrungsbericht: Strategieentwicklung und Transformationsprozess in Familienunternehmen

Am Beispiel des Familienunternehmens WEPA SE

Der Workshop beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie die Strategieentwicklung in Familienunternehmen neu gedacht und gelingen kann. Ausgangspunkt ist die Betrachtung der unterschiedlichen Strategieentwicklungsarten und die Einordnung der Bedeutung der Strategieentwicklung in den jeweils unterschiedlichen Lebenszyklusphasen von Familienunternehmen durch Professor Rudolf Wimmer.

Hieran anknüpfend stellen Andreas und Martin Krengel den Strategieprozess der WEPA Gruppe vor. WEPA ist ein Familienunternehmen in dritter Generation, das von Martin Krengel in zweiter Generation als CEO geführt wird. WEPA produziert und vertreibt mit rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 14 Standorten in Europa nachhaltige Hygienepapierprodukte für den europäischen Lebensmitteleinzelhandel und Fachgroßhandel und gehört zu den drei größten Herstellern in Europa. 2019 hat die WEPA Gruppe – auch im Hinblick auf den anstehenden Generationswechsel – ihren Strategieprozess mit dem Strategieprogramm „Perform & Transform – WEPA 2023“ neu aufgesetzt. Die Beweggründe für das neue Strategieprogramm und für den damit verbundenen Strategieprozess, die Zielsetzungen und die Art der Umsetzung des Prozesses mit seinen Chancen und Herausforderungen werden in diesem Erfahrungsbericht erörtert.

Andreas Krengel verantwortet das Strategy & Transformation Office der WEPA Gruppe sowie als Geschäftsführer die Corporate Venturing Einheit WEPA Ventures und ist Sprecher der Gesellschafter. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Strategisches Management und Finanzen an der Universität Witten/Herdecke und der Hong Kong University of Science and Technology. 2018 stieg er in das Familienunternehmen WEPA ein, um als Geschäftsführer für Finanzen und Unternehmensentwicklung der WEPA UK das UK-Geschäft aufzubauen.

Martin Krengel ist Vorstandsvorsitzender der WEPA Gruppe. Er trat nach dem Abschluss des Jura-Studiums 1985 in das Familienunternehmen WEPA ein. 1990 wurde er Geschäftsführer und 2001 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung. Er ist seit 2009 Vorstandsvorsitzender der WEPA SE und verantwortet neben den strategischen Zielsetzungen und Umsetzungen den Vertriebs- und Marketingbereich der WEPA Gruppe. Martin Krengel ist darüber hinaus Vorsitzender der Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Deutschen Papierindustrie. Für die Unternehmerfamilie ist er zudem Beiratsvorsitzender der Familienholding.

Prof. Dr. Rudolf Wimmer ist Gründungsprofessor des Wittener Instituts für Familienunternehmen und war von 2012 bis Ende 2016 Vizepräsident der Universität Witten/Herdecke. Er ist Mitbegründer der Gesellschaft für systemische Organisationsberatung, Mitglied im Aufsichtsrat diverser Familienunternehmen sowie Autor zahlreicher Publikationen zu Fragen von Management, Führung, Strategie- und Organisationsentwicklung