XXII. Kongress für Familienunternehmen

Grußwort der Schirmherrin Carla Fiege

5. Generation der Privatbrauerei Moritz Fiege

Vor einigen Jahren habe ich mir die Frage gestellt „Kann ich mir die Nachfolge im eigenen Familienunternehmen vorstellen?“. Diese Frage war für mich nicht unbedingt einfach zu beantworten, denn selbstverständlich sind während der Auseinandersetzung mit dieser zukunftsweisenden Fragestellung einige Unsicherheiten aufgekommen.  

Unsicherheiten begleiten uns aber in allen Lebenssituationen und die täglichen Herausforderungen helfen uns dabei, diese zu meistern und dadurch Stück für Stück an unseren Aufgaben zu wachsen. Heute – ein Jahr nach meinem Einstieg ins Familienunternehmen – kann ich sagen, dass auch während des gesamten Nachfolgeprozesses immer wieder Unsicherheiten auftreten. Aber insbesondere der persönliche Austausch mit Nachfolgern, die sich zurzeit in einer ähnlichen Situation befinden, haben mir Hilfestellungen gegeben, meine Unsicherheiten zu meistern. Daher freue ich mich als Schirmherrin der Nachfolgeakademie im Rahmen des 22. Kongresses für Familienunternehmen Nachfolgern und Nachfolgerinnen in ihren Fragenstellungen zum Thema „Tätig sein – Unsicherheiten meistern“ begleiten zu können. 

Ich freue mich auf einen interessanten Kongress, eine spannende Nachfolgeakademie und den persönlichen Austausch darüber, wie man berufliche & persönliche Unsicherheiten meistern und mit Spaß im Familienunternehmen tätig sein kann!